Angebote zu "Menschen" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Mogelpackung Work-Life-Blending
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochflexibel, agil, frei und mobil - für viele Unternehmen und Experten sieht so das Arbeitsmodell der Zukunft aus. Nach Work-Life-Balance, bei dem die beiden Pole Arbeit und Freizeit möglichst ausgeglichen werden sollen, sollen die Übergänge zwischen beiden nun fließend sein, wenn nicht gar verschmelzen - Work-Life-Blending heißt die neue Zauberformel. Doch dieses vermeintliche Ideal kann sich schnell zum Alptraum entwickeln. Gerade wenn man sich die aktuellen Entwicklungen in Richtung auf Arbeitswelt 4.0 beziehungsweise Industrie 4.0 anschaut, wird sehr schnell klar: Die Megatrends Digitalisierung, Flexibilisierung und Virtualisierung werden einseitig zulasten der Menschen umgesetzt."Work-Life-Blending ist eine Mogelpackung", sagt Christian Scholz, "weil der Job metastasenartig das ganze Leben vereinnahmt". Die angebliche Freiheit führt zur Selbstausbeutung. Work-Life-Blending ist nicht mehr als permanenter Bereitschaftsdienst. Und das kann kein Arbeitnehmer wollen.Aus diesem Grund verfolgt Scholz in seinem neuen Buch zwei Ziele: Zum einen wird das Schlüsselkonzept "Work-Life-Blending" hinterfragt, zum anderen gezeigt, dass es mit der Arbeitswelt 4.Z tatsächlich einen zeitgemäßen guten Gegenentwurf gibt.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mogelpackung Work-Life-Blending
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochflexibel, agil, frei und mobil - für viele Unternehmen und Experten sieht so das Arbeitsmodell der Zukunft aus. Nach Work-Life-Balance, bei dem die beiden Pole Arbeit und Freizeit möglichst ausgeglichen werden sollen, sollen die Übergänge zwischen beiden nun fließend sein, wenn nicht gar verschmelzen - Work-Life-Blending heißt die neue Zauberformel. Doch dieses vermeintliche Ideal kann sich schnell zum Alptraum entwickeln. Gerade wenn man sich die aktuellen Entwicklungen in Richtung auf Arbeitswelt 4.0 beziehungsweise Industrie 4.0 anschaut, wird sehr schnell klar: Die Megatrends Digitalisierung, Flexibilisierung und Virtualisierung werden einseitig zulasten der Menschen umgesetzt."Work-Life-Blending ist eine Mogelpackung", sagt Christian Scholz, "weil der Job metastasenartig das ganze Leben vereinnahmt". Die angebliche Freiheit führt zur Selbstausbeutung. Work-Life-Blending ist nicht mehr als permanenter Bereitschaftsdienst. Und das kann kein Arbeitnehmer wollen.Aus diesemGrund verfolgt Scholz in seinem neuen Buch zwei Ziele: Zum einen wird das Schlüsselkonzept "Work-Life-Blending" hinterfragt, zum anderen gezeigt, dass es mit der Arbeitswelt 4.Z tatsächlich einen zeitgemäßen guten Gegenentwurf gibt.

Anbieter: buecher
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mogelpackung Work-Life-Blending
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochflexibel, agil, frei und mobil - für viele Unternehmen und Experten sieht so das Arbeitsmodell der Zukunft aus. Nach Work-Life-Balance, bei dem die beiden Pole Arbeit und Freizeit möglichst ausgeglichen werden sollen, sollen die Übergänge zwischen beiden nun fließend sein, wenn nicht gar verschmelzen - Work-Life-Blending heißt die neue Zauberformel. Doch dieses vermeintliche Ideal kann sich schnell zum Alptraum entwickeln. Gerade wenn man sich die aktuellen Entwicklungen in Richtung auf Arbeitswelt 4.0 beziehungsweise Industrie 4.0 anschaut, wird sehr schnell klar: Die Megatrends Digitalisierung, Flexibilisierung und Virtualisierung werden einseitig zulasten der Menschen umgesetzt."Work-Life-Blending ist eine Mogelpackung", sagt Christian Scholz, "weil der Job metastasenartig das ganze Leben vereinnahmt". Die angebliche Freiheit führt zur Selbstausbeutung. Work-Life-Blending ist nicht mehr als permanenter Bereitschaftsdienst. Und das kann kein Arbeitnehmer wollen.Aus diesemGrund verfolgt Scholz in seinem neuen Buch zwei Ziele: Zum einen wird das Schlüsselkonzept "Work-Life-Blending" hinterfragt, zum anderen gezeigt, dass es mit der Arbeitswelt 4.Z tatsächlich einen zeitgemäßen guten Gegenentwurf gibt.

Anbieter: buecher
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
DDR-Archiv: Alle Jahre wieder DDR TV-Archiv
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Weihnachtsgeschichten (DDR 1986, 91 Min., FSK 0):Ein Schokoladenweihnachtsmann verbindet am Heiligen Abend die Schicksale ganz unterschiedlicher Menschen. Eine Ärztin (Ursula Karusseit) erhält ihn vom Pförtner ihrer Klinik. Weiter gehts mit einem Unfall, bei dem eine Trabi-Fahrerin (Ute Lubosch) einen Passanten (Henry Hübchen) anfährt. Im Tausch gegen eine Flasche Sekt setzt der Schokoladenweihnachtsmann seine Reise bei einem Mann fort, der auf der Suche nach seiner geschiedenen Frau ist...-> Die Weihnachtsklempner (DDR 1986, 90 Min., FSK 0):Ausgerechnet am Heiligen Abend haben die beiden befreundeten Klempner Martin (Ulrich Thein) und Frank (Daniel Minetti) Bereitschaftsdienst. Für Martin ist das kein Problem, doch Frank wäre viel lieber zu Hause. Seine Freundin Regina (Janina Hartwig) erwartet gerade ihr erstes Kind und ist sehr enttäuscht von ihrem Lebenspartner, da er seine Arbeit sehr ernst nimmt. Mehrere Familien rufen die beiden Klempner an diesem Abend um Hilfe. Allerdings nicht nur wegen kaputter Wasserrohre. Frank trifft in dieser Nacht eine wichtige Entscheidung für sein Leben.-> Zwei Nikoläuse unterwegs (DDR 1985, FSK 0):Zwei Männer flüchten aus der Stadt, weil sie das Weihnachtsfest lieber in einer ländlichen Pension verbringen möchten. Dies erweist sich jedoch als unerwartet schwierig, denn alle Zimmer sind belegt. Sie landen schließlich in einer notdürftigen Unterkunft ohne Heizung. Gemütlichkeit ausgeschlossen! So machen sich die beiden auf den Weg durch die Ortschaft und verhelfen einer Familie aus dem Weihnachtschaos doch noch zu einer stillen Nacht.

Anbieter: buecher
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
DDR-Archiv: Alle Jahre wieder DDR TV-Archiv
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Weihnachtsgeschichten (DDR 1986, 91 Min., FSK 0):Ein Schokoladenweihnachtsmann verbindet am Heiligen Abend die Schicksale ganz unterschiedlicher Menschen. Eine Ärztin (Ursula Karusseit) erhält ihn vom Pförtner ihrer Klinik. Weiter gehts mit einem Unfall, bei dem eine Trabi-Fahrerin (Ute Lubosch) einen Passanten (Henry Hübchen) anfährt. Im Tausch gegen eine Flasche Sekt setzt der Schokoladenweihnachtsmann seine Reise bei einem Mann fort, der auf der Suche nach seiner geschiedenen Frau ist...-> Die Weihnachtsklempner (DDR 1986, 90 Min., FSK 0):Ausgerechnet am Heiligen Abend haben die beiden befreundeten Klempner Martin (Ulrich Thein) und Frank (Daniel Minetti) Bereitschaftsdienst. Für Martin ist das kein Problem, doch Frank wäre viel lieber zu Hause. Seine Freundin Regina (Janina Hartwig) erwartet gerade ihr erstes Kind und ist sehr enttäuscht von ihrem Lebenspartner, da er seine Arbeit sehr ernst nimmt. Mehrere Familien rufen die beiden Klempner an diesem Abend um Hilfe. Allerdings nicht nur wegen kaputter Wasserrohre. Frank trifft in dieser Nacht eine wichtige Entscheidung für sein Leben.-> Zwei Nikoläuse unterwegs (DDR 1985, FSK 0):Zwei Männer flüchten aus der Stadt, weil sie das Weihnachtsfest lieber in einer ländlichen Pension verbringen möchten. Dies erweist sich jedoch als unerwartet schwierig, denn alle Zimmer sind belegt. Sie landen schließlich in einer notdürftigen Unterkunft ohne Heizung. Gemütlichkeit ausgeschlossen! So machen sich die beiden auf den Weg durch die Ortschaft und verhelfen einer Familie aus dem Weihnachtschaos doch noch zu einer stillen Nacht.

Anbieter: buecher
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mogelpackung Work-Life-Blending
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Hochflexibel, agil, frei und mobil - für viele Unternehmen und Experten sieht so das Arbeitsmodell der Zukunft aus. Nach Work-Life-Balance, bei dem die beiden Pole Arbeit und Freizeit möglichst ausgeglichen werden sollen, sollen die Übergänge zwischen beiden nun fliessend sein, wenn nicht gar verschmelzen - Work-Life-Blending heisst die neue Zauberformel. Doch dieses vermeintliche Ideal kann sich schnell zum Alptraum entwickeln. Gerade wenn man sich die aktuellen Entwicklungen in Richtung auf Arbeitswelt 4.0 beziehungsweise Industrie 4.0 anschaut, wird sehr schnell klar: Die Megatrends Digitalisierung, Flexibilisierung und Virtualisierung werden einseitig zulasten der Menschen umgesetzt. 'Work-Life-Blending ist eine Mogelpackung', sagt Christian Scholz, 'weil der Job metastasenartig das ganze Leben vereinnahmt'. Die angebliche Freiheit führt zur Selbstausbeutung. Work-Life-Blending ist nicht mehr als permanenter Bereitschaftsdienst. Und das kann kein Arbeitnehmer wollen. Aus diesem Grund verfolgt Scholz in seinem neuen Buch zwei Ziele: Zum einen wird das Schlüsselkonzept 'Work-Life-Blending' hinterfragt, zum anderen gezeigt, dass es mit der Arbeitswelt 4.Z tatsächlich einen zeitgemässen guten Gegenentwurf gibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mogelpackung Work-Life-Blending
19,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Hochflexibel, agil, frei und mobil - f r viele Unternehmen und Experten sieht so das Arbeitsmodell der Zukunft aus. Nach Work-Life-Balance, bei dem die beiden Pole Arbeit und Freizeit m glichst ausgeglichen werden sollen, sollen die berg nge zwischen beiden nun flie end sein, wenn nicht gar verschmelzen - Work-Life-Blending hei t die neue Zauberformel. Doch dieses vermeintliche Ideal kann sich schnell zum Alptraum entwickeln. Gerade wenn man sich die aktuellen Entwicklungen in Richtung auf Arbeitswelt 4.0 beziehungsweise Industrie 4.0 anschaut, wird sehr schnell klar: Die Megatrends Digitalisierung, Flexibilisierung und Virtualisierung werden einseitig zulasten der Menschen umgesetzt. &quote;Work-Life-Blending ist eine Mogelpackung&quote;, sagt Christian Scholz, &quote;weil der Job metastasenartig das ganze Leben vereinnahmt&quote;. Die angebliche Freiheit f hrt zur Selbstausbeutung. Work-Life-Blending ist nicht mehr als permanenter Bereitschaftsdienst. Und das kann kein Arbeitnehmer wollen. Aus diesem Grund verfolgt Scholz in seinem neuen Buch zwei Ziele: Zum einen wird das Schl sselkonzept &quote;Work-Life-Blending&quote; hinterfragt, zum anderen gezeigt, dass es mit der Arbeitswelt 4.Z tats chlich einen zeitgem en guten Gegenentwurf gibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Der europäische Sozialfonds als Handlungsfeld e...
57,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Dass Europa mittlerweile alle Personen angeht, zeigt sich an zahlreichen europäischen Regelungen die sich bis zum einzelnen Bürger auswirken. So müssen z. B. in Sachen Verbraucherschutz alle Mitgliedsstaaten eine 1999 verabschiedete EURichtlinie in nationales Recht überführen, was dazu führen wird, dass die gesetzliche Gewährleistungszeit für neu gekaufte Waren ab dem 1. Januar 2002 von einem auf zwei Jahre ausgedehnt werden muss. Aktuell liegt beim Europäischen Gerichtshof eine Klage der spanischen Gewerkschaft der Ärzte vor, in der diese fordert, dass der Bereitschaftsdienst bei Ärzten, der bislang als Ruhezeit galt, als Arbeitszeit angerechnet werden soll. Der angeführte Richterspruch wird sich in letzter Konsequenz bis auf die Arbeitszeitregelung für Ärzte in deutschen Krankenhäusern auswirken und dazu beitragen, endlich,neue Dienstmodelle zu entwickeln, die eine 48-Stunden Schicht für Ärzte ausschliesst. Bis jedoch europäische Regelungen solche Effekte in die nationalen Politiken erreichen, sind viele Jahre der Sozial- und Beschäftigungspolitik vergangen. Dass Europa zudem in besonderem Masse die in der sozialen Arbeit tätigen Fachkräfte angeht, soll diese Arbeit deutlich machen. Sie behandelt das Thema ¿der Europäische Sozialfonds (ESF) als Handlungsfeld europäischer Sozial- und Beschäftigungspolitik¿ und hat das Ziel, einen Überblick über die Förderstrategie der EU in Bezug auf die für die soziale Arbeit relevanten Politikbereiche, vor allem die Sozial- und Beschäftigungspolitik, zu verschaffen. Ausgangspunkt der Beschäftigungsförderung in Europa stellt aus Sicht der Kommission der gegenwärtige gesellschaftliche Umbruch hin zu einer neuen Wissensgesellschaft dar. Deshalb wird in den relevanten europäischen Förderprogrammen die Strategie des lebenslangen Lernens verfolgt. Diese Förderprogramme werden aus Mitteln des ESF und den Gemeinschaftsinitiativen finanziert. Aus diesen euro päischen Mitteln sollen vor allem Personengruppen gefördert werden, die einen schwierigen Zugang zur Arbeitswelt durch geringe Qualifikationen haben. Diese gesellschaftlichen Randgruppen und Minderheiten stellen z. B. Langzeitarbeitslose, jugendliche Arbeitslose, Behinderte, Suchtkranke, Migranten, Ausländer, alleinerziehende Frauen, arme und ältere Menschen dar. Genau diese Zielgruppe betrifft den Handlungsbereich der sozialen Dienste und der sozialen Arbeit. Ich sehe in den sozialenTrägern und damit auch in der Sozialpädagogik ein [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mogelpackung Work-Life-Blending
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochflexibel, agil, frei und mobil - für viele Unternehmen und Experten sieht so das Arbeitsmodell der Zukunft aus. Nach Work-Life-Balance, bei dem die beiden Pole Arbeit und Freizeit möglichst ausgeglichen werden sollen, sollen die Übergänge zwischen beiden nun fließend sein, wenn nicht gar verschmelzen - Work-Life-Blending heißt die neue Zauberformel. Doch dieses vermeintliche Ideal kann sich schnell zum Alptraum entwickeln. Gerade wenn man sich die aktuellen Entwicklungen in Richtung auf Arbeitswelt 4.0 beziehungsweise Industrie 4.0 anschaut, wird sehr schnell klar: Die Megatrends Digitalisierung, Flexibilisierung und Virtualisierung werden einseitig zulasten der Menschen umgesetzt. 'Work-Life-Blending ist eine Mogelpackung', sagt Christian Scholz, 'weil der Job metastasenartig das ganze Leben vereinnahmt'. Die angebliche Freiheit führt zur Selbstausbeutung. Work-Life-Blending ist nicht mehr als permanenter Bereitschaftsdienst. Und das kann kein Arbeitnehmer wollen. Aus diesem Grund verfolgt Scholz in seinem neuen Buch zwei Ziele: Zum einen wird das Schlüsselkonzept 'Work-Life-Blending' hinterfragt, zum anderen gezeigt, dass es mit der Arbeitswelt 4.Z tatsächlich einen zeitgemäßen guten Gegenentwurf gibt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot